Monate: September 2016

I want to bi free…

von

Inhaltswarnung: Dieser Artikel beschäftigt sich unter anderem mit bi-feindlichen Klischees, Kommentaren und Ausschlüssen. In den letzten Tagen machte auf Twitter ein Screenshot aus einem Onlineartikel der Jugendzeitschrift BRAVO die Runde.  Hier erklärt das Dr.-Sommer-Team, was es heißt, bisexuell zu lieben – allerdings denkbar schlecht. Zunächst einmal wird hier durchgehend von „den beiden Geschlechtern“ geschrieben, obwohl es deutlich mehr gibt. Doch auch darüber hinaus wird Bisexualität hier auf eine Weise dargestellt, die nicht hilfreich ist und im Gegenteil noch Klischees verstärkt. So wird Bisexualität damit gleichgesetzt, unbedingt mehrere Beziehung haben zu wollen. Ganz beiläufig wird dabei auch noch suggeriert, Bisexuelle würden eher dazu neigen, zu betrügen. Liest mensch den Text weiter, heißt es, mache Bisexuelle würden ihre Bisexualität eben „nicht ausleben“ und „wie Heteros oder Homos“ in Mono-Beziehungen leben oder heiraten. Oder sie würden sich quasi abwechselnd Frauen* und Männer* als Partner*innen suchen – als könnte mensch sich entscheiden, in wen mensch sich verliebt. Dass es in Beziehungen nicht immer nur Sex geht, und auch asexuelle Menschen romantische Gefühle für Menschen von mehr als einem Geschlecht …

Eine Sonde im All
A photo by NASA. unsplash.com/photos/NuE8Nu3otjo - CC 0 1.0

Hurra, der SPUNK wurde reanimiert!

von

Nachdem viele von euch im August nach sage und schreibe drei Jahren wieder den SPUNK im Zeitungsformat per Post bekommen haben, dürft ihn nun auch den Online-SPUNK zurück in der atemberaubenden Sphäre des World Wide Web begrüßen. Weil auch eine hoch professionell arbeitende Redaktion, wie die unsere, Lizenzierung und Urheber*innenrecht nur mäßig überblickt… wurden wir vorübergehend ins Jenseits katapultiert. Aber, Freund*innen der Sonne, was lange währt, wird endlich gut und uns werdet ihr so schnell auch nicht mehr los.