Autor: Jan Schnorrenberg

PolGF-Tagebuch: Woche 1

von

Vor ein bisschen mehr als einer Woche wurde ich von euch zum Politischen Geschäftsführer der GRÜNEN JUGEND gewählt. Nach dem Eindruck der ersten Tage kam mir die Idee, regelmäßig über meine Erfahrungen zu bloggen. Nicht nur damit ihr wisst, was ich eigentlich den lieben langen Tag für Däumchen drehe, sondern auch, um einen Einblick darein zu geben, was das Amt der Politischen Geschäftsführung eigentlich bedeuten kann. Zum Einstand gibt es sogar .gifs! Woohooo! Auch wenn du dich gut vorbereitet fühlst, die erste Woche hat ein bisschen was von einem Stich ins Wespennest. Auf dich prasseln unzählige Eindrücke ein, deine To-Do Liste wird jeden Moment den du weg schaust länger und länger und kaum machst du dich an deine Aufgaben ist plötzlich wieder 22:00 am Abend. Diese Überwältigung ist aufregend, aber auch respekteinflößend. Eine der ersten Herausforderungen war, die Zuständigkeiten im Bundesvorstand zu verteilen. Schließlich ist es nicht sinnvoll wenn jede_r alles macht, sondern klar vereinbart wird, wer für welche Projekte und Kontakte zuständig ist. Das umfasst in einem 10-köpfigen Gremium mit einer einjährigen Amtszeit entsprechend …

Party-Patriotismus – Ein Résumé

von

Die Fußball WM der Herren ist vorbei, die Debatte um Party-Patriotismus aber noch lange nicht. In den letzten Wochen haben wir Euch in unserem Debattenformat Jung & Grün: Debatte die Möglichkeit gegeben, vier Beiträge, zwei Pro, zwei Contra, zu dieser kontroversen Frage zu lesen. Zum Abschluss wollen wir nun noch einmal die einzelnen Stimmen zusammenfassen. Viel Spaß beim Lesen!