Autor: ronjathiede

Die Wahl in MV – Ein Erklärungsversuch

von

Am 04. September wurde in Mecklenburg-Vorpommern ein neuer Landtag gewählt. Erstmals konnte die AfD hier das zweitbeste Ergebnis aller Parteien einfahren. Die Grünen, die 2011 erstmals in den Schweriner Landtag einzogen, scheiterten an der 5%-Hürde.  Am Abend nach der Wahl saß ich mit Freund*innen, die ich im letzten Jahr in der Geflüchtetenhilfe kennen gelernt hatte zusammen. Unter ihnen auch jemand der vor 14 Jahren als Kind mit seinen Eltern aus Afghanistan nach Deutschland gekommen war. Er spricht perfekt deutsch und besitzt auch die deutsche Staatsbürger*innenschaft. Früher wäre es nie ein Thema gewesen, wo er her kommt, doch nun hört er öfter mal blöde Sprüche. Der Rassismus der war schon vorher in den Menschen verankert und ist wahrscheinlich seit Jahren gewachsen. Doch Wahlergebnisse wie das bei uns in MV geben den Menschen das Gefühl, „dass man(n) das jetzt doch mal sagen darf“, egal was für einen Mist sie da reden.   Auch wenn jetzt alle so schockiert sind, das Wahlergebnis der AfD in MV ist  nicht überraschend. Ein Problem mit Rassismus und rechten bis hin zu neonazistischen …