Alle Artikel in: Satire

Schriftzug Polizei - von Marco - CC BY
Schriftzug Polizei - von Marco - CC BY

#DankePolizei

von

Manchmal wird es Zeit, alten Zwist beizulegen, alte Zöpfe abzuschneiden, sich von altem freizumachen und neu zu denken. Die Redaktion des SPUNK, ja auch die GRÜNE JUGEND, hat die Polizei immer wieder heftig und deutlich kritisiert, sich über deren Einsatzplanungen, über ihre Kommunikation, ihre Rechtfertigung im Nachhinein beschwert. Doch. Zeiten ändern sich. Wir wagen einen Neuanfang. Ist ja nicht so wild, dass auch letztes Jahr noch bei den G20-Protesten gepfeffert und eskaliert wurde. Schwamm drüber, dass Demosanniausrüstung jetzt gerichtlich bestätigt als Passivbewaffnung zählt. Und wer braucht schon Dienstnummern, auf die sich Polizist*innen eindeutig zurückverfolgen lassen. Und dazu noch unabhängige Beschwerdestellen. Wo kämen wir denn in einem solchem Klima des Generalverdachtes hin? Da wäre es ja quasi unmöglich, dass die Polizei noch irgendwie agiert, ohne von Beschwerden überrollt zu werden. Gerade in Zeiten wie diesen müssen wir dringend wachsam bleiben, um in diesem schönen Land nicht von linkem Terror geradezu übermannt zu werden. Auch die Polizei zeigt sich bemüht. Während in der Vergangenheit öffentliche getätigte Aussagen, die nahe an der Volksverhetzung sind, oft gar nicht verfolgt …

Die Rechte liegen bei https://www.flickr.com/photos/quattrostagioni/6363562459/

Warum euer Teilzeitaktivismus mich abfuckt

von

Wie du mit wenig Aufwand beliebt wirst und engagiert wirkst Tu so, als hättest du eine Meinung. Notfalls nimmst du die deines Gegenübers. Mache an deinem Geburtstag nur „eine kleine Runde“, dann werden alle wissen, wie unfassbar viele Freund*innen du hast und dass du unmöglich alle einladen kannst. Serviere veganes Superfood mit Soja aus dem Regenwald und Palmöl. Alternativ dazu könntest du auch billige Salami anbieten, einfach als Protest gegen „den veganen Hype“. Achte darauf, dass deine kleine Runde um zehn Uhr abends endet. Schaut einen Kunstfilm, den niemand von euch versteht oder die Tagesthemen, die auch jeder von euch für einen Kunstfilm hält. Diskutiert darüber. Rede ausschließlich über dich selbst oder über deine Katze. Niedliche Dinge kommen immer gut an. Über Wein lässt sich auch gut reden, erwähne bitte oft genug, dass er über 11 Euro gekostet hat. Er ist ein bisschen fruchtig im Abgang, alternativ schmeckt er pelzig oder schwer. Ihr könnt auch leidenschaftlich darüber diskutieren, wie sehr euch die armen Tiere im Regenwald leidtun, die wegen des Palmöls sterben und mindestens genauso …