Queerfeminismus
Schreibe einen Kommentar

Die BundesFrauen*- InterTrans-Konferenz

Was ist die BFIT*K?

Die BundesFrauen*InterTransKonferenz findet dieses Jahr zum dritten Mal statt. Einmal im Jahr kommen alle Frauen*, Inter und Trans*Personen der GJ zusammen um sich in einem exklusiven Raum kennzulernen, weiterzubilden und zu vernetzen. Gerade Themen, die die Personengruppe besonders betreffen werden hier besprochen, aber auch der queerfeministische Blick auf Themen, die zunächst vielleicht nicht als klassisch identifiziert wurden, wird geschärft.

Wieso heißt die BFK jetzt BFIT*K?

Die Bundesfrauen*-Konferenz wurde die BundesFrauen*InterTransKonferenz, da auch Menschen, die sich in der zweigeschlechtlichen Welt nicht wiederfinden können, ein Recht auf Empowerment haben und mitgedacht werden sollen. Deshalb soll ein exklusiver Raum wie die BFIT*K, zu dem nur bestimmte Personen zutritt haben, für die Personen offen sein, die aufgrund ihres Geschlechts diskriminiert werden. Inter und Trans*personen sind also dieses Jahr herzlich eingeladen, teilzunehmen.

Worum gehts dieses Jahr?

Popkultur! Musik, Kunst, Medien, Journalismus, Fernsehen – egal wo, wir wollen uns den Darstellungen von LBTIQ und Frauen*, von Körperlichkeiten und Schönheitsnormen, tollen queerfeministischen Graswurzel-Projekten und popkulturellen Mischmasch von Identität, Selbst&Fremdbildern widmen. Ein Wochenende lang geht’s darum, dem Sexismus auf die Fährte zu kommen, die impliziten Vorstellungen in uns zu wecken und den Rollenbildern einen Strich- oder gleich mehrere – durch die Rechnung zu machen. Neben den spannenden Inhalten wollen wir uns auch methodisch weiterbilden und praktisch und kreativ verarbeiten, was wir lernen. Die Strategiedebatte zum nahenden Bundeskongress darf natürlich nicht fehlen – und ihr auch nicht 🙂

Programm & Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.