#itsourfuckingfuture, Berichte, Ökologie
Schreibe einen Kommentar

Jahresrückblick auf Ende Gelände

 

2018 ist vorbei und die Klimaproteste von Ende Gelände und Hambi bleibt haben gezeigt wieviel wir gemeinsam erreichen können.

Nun stehen wir am Anfang eines neuen Jahres, indem wir weiter für das Ende der Kohle und Klimagerechtigkeit kämpfen werden. Bevor wir uns aber in die Kämpfe von 2019 stürzen, können wir nun noch einmal gemeinsam auf die Erfolge des vergangenen Jahres zurückblicken:

 

 

01. Gute Stimmung auf dem Weg zur Kohle-Infrastrukur. Ob Bagger, Gleise oder Hambi besetzt werden sollen, weiß hier bislang noch niemand.

02. Es sind so viele wie noch nie. 6.500 Menschen schätzt Ende-Gelände. Eine Klimabewegung steht auf.

03. Auch die legale Demo die in Buir startet, ist riesig.

04. & 05. Meanwhile im Hambi.

06. Der erste Finger mit dem Fronttranspi – jede Gliederung des Protests läuft unter einem Motto.

07. Der Hambi bleibt.

08. Wenn der Hambacher Forst eine erneute Großdemo trägt.

09. Der rote Finger wird es schon bald bis zu den Gleisen der Hambachbahn schaffen.

10. Das Camp – nach Räumung und Wiederaufbau steht die Struktur innerhalb von gerade mal einigen Stunden.

11. Ende-Gelände ist nicht nur laut, sondern auch bunt!

12. Es wird Nacht auf den Gleisen – das stört aber niemanden.

13. Freude auf die warme Gesa – oder über den Erfolg.

14. Angekommen – von jetzt an wird der Verkehr der Hambachbahn für mehr als 24h stillstehen.

 

 

Und nun bleibt nur noch allen ein frohes neues Jahr zu wünschen, und nicht zu vergessen was wir uns für 2019 wünschen:

What do we want?

Climate Justice!

When do we want it?

Now!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.