Alle Artikel mit dem Schlagwort: Landtagswahlen

Die Wahl in MV – Ein Erklärungsversuch

von

Am 04. September wurde in Mecklenburg-Vorpommern ein neuer Landtag gewählt. Erstmals konnte die AfD hier das zweitbeste Ergebnis aller Parteien einfahren. Die Grünen, die 2011 erstmals in den Schweriner Landtag einzogen, scheiterten an der 5%-Hürde.  Am Abend nach der Wahl saß ich mit Freund*innen, die ich im letzten Jahr in der Geflüchtetenhilfe kennen gelernt hatte zusammen. Unter ihnen auch jemand der vor 14 Jahren als Kind mit seinen Eltern aus Afghanistan nach Deutschland gekommen war. Er spricht perfekt deutsch und besitzt auch die deutsche Staatsbürger*innenschaft. Früher wäre es nie ein Thema gewesen, wo er her kommt, doch nun hört er öfter mal blöde Sprüche. Der Rassismus der war schon vorher in den Menschen verankert und ist wahrscheinlich seit Jahren gewachsen. Doch Wahlergebnisse wie das bei uns in MV geben den Menschen das Gefühl, „dass man(n) das jetzt doch mal sagen darf“, egal was für einen Mist sie da reden.   Auch wenn jetzt alle so schockiert sind, das Wahlergebnis der AfD in MV ist  nicht überraschend. Ein Problem mit Rassismus und rechten bis hin zu neonazistischen …

Ann-Sophie

Jung, grün, kommunal: Ann-Sophie aus Sachsen-Anhalt

von

Lena: Was hat dich politisiert?
Ann-Sophie: Da gab es gar keinen konkreten Anlass. Ich habe um meine Abi-Zeit herum angefangen, mich für Tierschutz- und Umweltschutzpolitik zu interessieren. Natürlich hat auch Atomenergie als Thema seinen Beitrag zu meiner Politisierung geleistet. Aus diesem Interesse heraus ist dann der Wunsch entstanden, sich da selbst politisch einzubringen. Ich war schon immer ein Mensch, der einen großen Gestaltungswillen mitbringt.

Norbert

Jung, grün, kommunal: Norbert aus Baden-Württemberg

von

Alter: 26 Kreisverband: Ortenau Hobbies: Fußball (Schalke 04), Ski fahren, Videospiele, gute Filme/Serien (Netflix!), guter Wein aus meinem Wahlkreis Beruf/Studium/Ausbildung: Politikwissenschaft/Geschichte seit 2014 in Freiburg In der GJ seit: 2014 Homepage: www.norbert-hense.de Lena: Hallo Norbert. Wo kandidierst du nochmal genau? Norbert: Im Wahlkreis 52 in Kehl in Baden-Württemberg. Lena: Danke. Was hat dich politisiert? Norbert: Das weiß ich gar nicht so genau. 2009 kandidierte ich parteilos zur Europa- und Bundestagswahl mit dem Thema Bürger*innenbeteiligung. Davor war ich schon immer politisch interessiert. Die Zensursula-Debatte war jedoch sehr einschneidend und brachte mich in diesem Zuge zur Piratenpartei, in der ich 5 Jahre lang aktiv war und zahlreiche verantwortliche Positionen inne hatte. Lena: Und dann bis du zur grünen Jugend gewechselt? Warum? Norbert: Die Piraten haben sich mit Landespolitik nicht näher befasst. Sie fanden einfach die Grünen und Kretschmann doof, weil sie ihnen zu bürgerlich erschienen. Zugleich gab es ja die Flügelstreite. ich gehörte dem linkeren und progressiveren Flügel an und wir wurden ja durch rüden Ton und einen Rechtsruck vertrieben und überall unkollegial und stillos niedergestimmt. Ich …

Landtagswahlen in Thüringen: Johannes Brink aus Bodelwitz

von

SPUNK: Auf welche Themen setzt die GJ im Wahlkampf?
Johannes: Wir haben eine große Schiene, den Online-Wahlkampf. Was dort gut funktioniert ist Drogenpolitik, da hatten wir ein Sharepic, mit dem wir innerhalb weniger Tage 10.000 Leute erreicht haben. Das ist eines der Themen, bei denen die GJ das Wahlprogramm geprägt hat. Außerdem haben wir die Grundlage für ‚Netzpolitik‘ geschrieben, in der LAG ‚Netzpolitik & Medien‘ sitzen zu 3/4 Menschen aus der GJ. Die Anträge werden meist von der GJ gestellt. Eine Forderung ist öffentliches W-LAN und Breitbandausbau. Hier wollen wir Lösungen finden, wie das günstig umsetzbar ist, indem zum Beispiel bei Straßenausbesserungsarbeiten Leerrohre verlegt werden.